Reiterverein Bad Friedrichshall
und Umgebung e.V.

 

 Unsere Reitanlage


Lernen Sie unsere Anlage kennen.

Hier gelangen Sie zu unserem Online-Buchungssystem Reitbuch


Reitbuch

 

 

 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

10.12.2023

Am Sonntag war Nikolaustag beim Reiterverein

Alle Jahre wieder bereitet sich der Reiterverein Bad Friedrichshall auf eine vorweihnachtliche Feier vor, indem er wie immer Mitte Dezember zum traditionellen Weihnachtsreiten am Sonntag einlädt.
Viele engagierte Pferdebesitzerinnen oder Mütter von Reitbeteiligungskindern hatten sich für Sonntag, den 1012.2023 ein unterhaltsames Programm ausgedacht.
Pünktlich, um 16.00 Uhr ritt Amateurreitlehrer Martin Hasler auf „ Sunny “ mit der Vereinsstandarte in die mit weihnachtlichen Girlanden und Sternen geschmückte Reithalle, damit der 1. Vorsitzende, Wolfgang Beger, die anwesenden Gäste begrüßen konnte.
Im Anschluss daran konnte das Programm starten:
im Gegensatz zu den vorangegangenen Jahren begann die Vorführung mit der großen Dressurquadrille, die von 7 grünen und 2 roten Damen an der Spitze, als Weihnachtswichtel, geritten und von Martin Hasler ausgedacht und einstudiert wurde.
Anschließend folgte das Therapeutische Reiten, das seit vielen Jahren bereits in Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Schule durchgeführt wird. Mit ihrer Trainerin, Dr. Sabrina Auerbach, duften 4 Kinder auf dem Therapiepferd „ Doran “ , das von Astrid Beger geführt wurde, zeigen, was sie gelernt hatten. Unterstützt wurden die beiden Leiterinnen noch von 2 Lehrerinnen der Astrid-Lindgren-Schule.
Ein neues Wort für einen Veranstaltungspunkt hat auch beim Reiterverein Bad Friedrichshall Einzug gehalten, nämlich „ Hobby Horsing “ , besser bekannt als Steckenpferdquadrille.
Unter der Leitung von Sabine Terrasi und Stefanie Kühner hatten 14 Kinder ihre Pappponies gesattelt und begeisterten die Zuschauer mit einem bunten Programm.
Als nächster Programmpunkt folgte das Voltigieren. Unter der neuen Leitung von Katja Bullerkotte zeigten 9 Kinder, dass man auch auf dem Pferd – in diesem Fall „ Doran “- turnen kann. Als Helferinnen standen Katja Bullerkotte, wie immer, Jasmin Mörgenthaler, Hanna Bullerkotte und Lisa Friedauer zur Seite.
Nina Armbruster und Katharina Knobloch hatten sich mit der Friesenstute Wietzke und dem „ Allrounder Doran “ Übungen zur Bodenarbeit ausgedacht. An der Hand ließen die Ladies ihre Pferde starken Schritt gehen, durch einen engen Gang um die Ecke laufen, auf ein Podest steigen, mit einem rosa Petziball spielen und zum Abschluss vor dem Publikum knicksen.
Den Schluss der Vorführung bildete ein von Martin Hasler eingeübtes Spring-Pas-de-Deux, bei dem Klara Johst auf der Tinkerstute „ Stella “ und Jessika Hekler auf der Rappstute „ A`Souvenir “ kleine Hindernisse überspringen mussten. Die beiden Reiterinnen erfreuten die Zuschauer mit ihren rasanten Galoppaden und eleganten Sprüngen.
Doch nun wurde es langsam Zeit für den von den anwesenden Kindern sehnlichst erwarteten Nikolaus. Mario Munz, der jedes Jahr für den Reiterverein in ein Nikolauskostüm schlüpft, kam mit großem Geknatter im Beiwagen des von Gerhard Bachmayers „ gerittenen “ Motorrades in die Halle gedonnert.
Er bedankte sich im Namen des Reitervereins bei allen maßgeblich beteiligten Aktiven mit einem süßen Präsentchen und versorgte die nun hereinströmenden Kinder – einige sagten sogar ein Minigedicht auf – mit Tüten, in denen sich Schokonikoläuse und Schokokugeln befanden.
Den Abschluss bildete wie immer das gut besuchte Kinderreiten auf drei ruhigen Pferden.



Zurück zur Übersicht



 Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram

Gästebuch

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren des diesjährigen Reitturniers:


 

EDEKA Markt Ueltzhöfer  

Getränkehandel Müller, Neuenstadt-Stein   

Landry GmbH & Co, Fässer/Kanister/Container