Jahresausflug vom Reiterverein Bad Friedrichshall

03.07.2018

Der jährliche Ausflug des Reitervereins führte uns dieses Mal nach Bretten in den neu angelegten Kletterwald und den Tierpark direkt gegenüber.

Die Reise begann bereits in den frühen Morgenstunden: 31 Voltikinder, Reiterschüler und Helfer trafen sich am Samstag, den 23. Juni 2018, um 7.45 Uhr am Hauptbahnhof Bad Friedrichshall.

Nach ca. zwei Stunden S-Bahn- und Busfahrt marschierten wir im Kletterpark ein. Hier bekamen zuerst die älteren Kletterer und dann auch die Jüngeren ihre Sicherheitsgurte angelegt. Nach einer kurzen Einweisung ging es schon in luftige Höhe. Über dünne Holzstämme, schwierige Kletterwände, Netze und wacklige Brücken balancierten die Pferdebegeisterten in bis zu 12m Höhe. Das Highlight war ein etwa einstündiger Parcours – der „Falke“. Er besteht nur aus Seilbahnen, von denen die Längste über eine Pferdekoppel und den Parkplatz zum Spielplatz vor dem Tierpark reicht und den Kindern besonders viel Freude bereitete.

Die Kleinen hatten extra 3 Parcours, in denen sie nach Herzenslust klettern konnten. Auch hier galt es, schwierig zu überwindende Kletterwände, Bobbycar- und Schlittenfahrten in 1 1/2 m Höhe, Holzpilze und vieles mehr, zu überwinden.

Nach ca. 2 Stunden, waren die jüngeren Kinder wieder glücklich am Boden. Und verbrachten die wartende Zeit auf dem Spielplatz des Tierparks. Hier konnten sie den größeren Kinder, die direkt über dem Spielplatz verlaufenden Falken Parcours kletterten, zusehen, wie sie eine besonders lange Seilbahn entlang glitten. Natürlich wurde auch kräftig angefeuert.

Das nächste Highlight an diesem Tag war ein Besuch im nahe gelegenen Tierpark. Hier stürmten beim Betreten gleich Ziegen, Schafe und Dammwild auf uns zu. Unsere kleinen und großen Kinder waren begeistert, wie lieb sich alle Tiere streicheln ließen. Auch Ponys, Fohlen, Jährlinge und kleine Äffchen  gab es zu bewundern und zum knuddeln.

Aber auch ein toller Tag geht einmal zu Ende und nach einem leckeren Eis und einem schönen Gruppenbild machten wir auf den Weg zum Bus. Und nach 1 ½ Stunden Fahrt konnten wir glückliche, aber müde Kinder ihren Eltern übergeben.

Wir freuen uns, dass so viele Voltikinder und Reiter mitgekommen sind und unseren Ausflug zu einem unvergesslichen Tag gemacht haben.