Generalversammlung des Reitervereins Bad Friedrichshall

06.05.2018

Am 25.04.2018 fand die ordnungsgemäß einberufene alljährlich stattfindende Generalversammlung des Reitervereins Bad Friedrichshall im offiziell noch nicht eröffneten, aber frisch renovierten Reiterstübchen statt.

Nach seiner Begrüßung gab der 1. Vorsitzende, Wolfgang Beger, einen Überblick über den Verein.

Mit 244 Mitgliedern steht der Reiterverein Bad Friedrichshall auf Platz 3 unter den 44 Vereinen in der Region, die durchschnittlich 101 Mitglieder aufweisen können.
Beim Reiterverein sind 61 unter 18 Jahren; das bedeutet rund 40% sind unter 40 Jahren; dazu kommen 56 „Pfunki-Kinder“ und 33 Voltigierer.

Aufbauend auf „Pfunki“ ( 1. Kontakt mit dem Pferd für die Kleinsten ) über Voltigieren und Anfängerreitstunden, sowohl an der Longe, als auch freies Reiten, deckt der Reiterverein, der seit 2006 zertifiziert ist, sämtliche Bereiche bis hin zu anspruchsvollem Turniersport ab.

Die Reitlehrerinnen Gabi Auch, die seit 7 Jahren auch die Aufgabe des Sportwarts inne hat, Madlin Zott und Melissa Bauer vertreten den Verein auch erfolgreich auf den Turnieren der Region.
Eine besondere Erwähnung verdient die turnierreiterliche Leistung von Miriam Maurer, die 2017 die Deutsche Vizemeisterschaft der Amateure in der Dressur nach Bad Friedrichshall holte.

Verantwortlich für den Stall und das „Außenherum“ sind Sylvia und Matthias Beyerbach, die dafür sorgen, dass es den eingestellten Pferden an nichts fehlt. So wurden im vergangenen Jahr ca. 3000 Einstreuballen verbraucht und 50 t Heu verfüttert. Dennoch ist das Heulager noch so gut bestückt, dass bis zur neuen Ernte nichts mehr eingekauft werden muss.

Dank Matthias Beyerbachs umsichtiger und pfleglicher Handhabung des vereinseigenen Fuhrparks, sämtlicher Gerätschaften und der Übersicht über die Boxen konnte der Verein letztes Jahr auf größere Investitionen verzichten und brauchte nur Instandhaltungsmaßnehmen finanzieren.

Ein starkes Standbein des Reitervereins, die Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Schule Neckarsulm durch das seit 1991 bestehende Therapeutische Reiten unter der Leitung von Dr. Sabrina Auerbach und Astrid Beger, wurde 2017 mit der Auszeichnung: „Sterne des Sports“ geehrt.

Ein Highlight im Vereinsjahr ist immer wieder das Reitturnier. 2017 veranstaltete der Reiterverein „nur“ ein Dressurturnier, bei dem 400 gemeldete Pferde bei 14 Dressurprüfungen bis Klasse S 3 Tage lang bei schönstem Turnierwetter Reiten von den Anfängen bis zum höchsten Niveau zeigten.

In diesem Zusammenhang bedankte sich Wolfgang Beger bei allen 80 aktiven Helferinnen und Helfern, die einen Beitrag zum Gelingen des Turniers beigetragen haben, insbesondere bei Gabi Auch für die Turnierleitung, Karin Bräuninger, Robert Scheuermann, Barbara Poppele und Detlev Kießling für die Oberleitung der Bewirtschaftung, Ute Bauer für die Organisation der Sponsoren, Gerhard Bachmayer und seinen Jungs für den Auf- und Abbau des Zeltes, Jutta Müller und Michaela Hasler für den Dienst an der Kasse und last but not least Matthias Beyerbach für seinen unermüdlichen „Rund -um-die-Uhr“- Einsatz rund um Stallungen, Versorgung der Pferde und regelmäßiges Eggen des Sandplatzes.
Aber auch der vereinsinterne Reitertag mit Vereinsmeisterschaften am 08.10.2017, der von Dr. Sabrina Auerbach und Trixie Pieger gerichtet wurde fand reges Interesse bei den Reiterinnen, Reitern und Zuschauern.

Das immer beliebte Weihnachtsreiten konnte 2017 aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden.

Nach 11 Jahren hat der Verein sich von den Pächtern des Reiterstübchens, Reanne und Udo Hekler getrennt. Das kleine Lokal übernehmen nun seit dem 29.04.2018 Andy und Sven Bachmayer.
Der Reiterverein erhofft sich dadurch frischen Wind und neuen Aufschwung für das Vereinsleben.

Im Anschluss an Wolfgang Begers Ausführungen nahm die 2. Vorsitzende, Dr. Sabrina Auerbach die Ehrungen langjähriger Mitglieder vor.
Für ihre 15-jährige Mitgliedschaft bekamen Ute Bauer, die auch seit 10 Jahren auch dem Gesamtvorstand angehört, Melissa Bauer und Nadja Gimple die bronzene Ehrennadel überreicht.

Daraufhin war Sandra Nied, die stellvertretende Jugendsprecherin, mit einem kurzen Vortrag über die für 2018 geplanten und bereits erfolgten Aktivitäten der Reiterjugend an der Reihe.
Der erfolgreichen Teilnahme am Kinderfaschingsumzug in Jagstfeld sollen ein Ausflug oder ein Grillabend und natürlich wieder die Vereinsmeisterschaften folgen.

Nach der Vorlage der Jahresabschlussrechnung der Kassiererin Jutta Müller, des Berichtes der Rechnungsprüferin Beate Hasler, der Genehmigung des Jahresabschlusses und des Antrages auf Entlastung des Vorstands und des Gesamtvorstands folgten die Wahlen.

Einstimmig wiedergewählt wurden die Kassiererin Jutta Müller, die Schriftführerin Kerstin Dürr, die Kassiererin Beate Hasler und die Sponsoren – Verantwortliche Ute Bauer.
Neu im Gesamtvorstand sind Kathrin Seidel und Matthias Beyerbach.

Anschließend gab Wolfgang Beger noch 3 wichtige Termine bekannt:

Reitturnier ( Dressur ): 20.07. – 22.07.2017
Reitertag: ( Vereinsmeisterschaften ): 30.09.2018
Weihnachtsreiten: 09.12.2018

Nachdem keine Anträge der Mitglieder vorlagen und auch kein Punkt unter Verschiedenes aufgeführt war, konnte die Mitgliederversammlung beendet werden.

Geehrte Mitglieder und neu/wiedergewählte Vorstände