Ergebnisse 2017

Ergebnisse 2017

Ein erfolgreiches 47. Reitturnier

Sommer, Sonne, ein wenig erfrischender Wind, kein Tropfen Regen, rassige Pferde, elegante Reiter und Reiterinnen, ein unfallfreier Verlauf – was kann sich ein Veranstalter mehr für sein Reitturnier wünschen.

So viel „Glück“ lachte dem Reiterverein Bad Friedrichshall, als er vom 21.07.2017 bis 23.07.2017 sein 47. Reitturnier austrug.

Wie vor zwei Jahren, waren auch in diesem Jahr waren wieder „nur“ die Dressurreiter und – Reiterinnen gefragt, die ihre Dressurlektionen auf dem Sandplatz neben der Reitanlage am Mühlwörth zeigen durften.

Dabei ging es um Aufgaben vom Führzügelwettbewerb (für Miniturnierteilnehmer) bis hoch zur Dressurprüfung Klasse S* für perfekt ausgebildete Pferde und Reiter.

Viele vom Dressursport begeisterte Zuschauer verfolgten interessiert das Geschehen auf dem Sandplatz und bedachten die Ehrenrunden der Sieger und Platzierten mit kräftigem Applaus, um sich dann zwischen den Prüfungen vom vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken im Festzelt verwöhnen zu lassen.

Dies sind die ersten drei „Sieger“ der beiden „höchsten“ Dressurprüfungen:

Dressurprüfung, Kl. S*

1. Simone Kinzinger (RG Hammberger Hof) auf Happy Harley

2. Manuela Schmitt (LRFV Pffrd. Eisingen e.V.) auf Quenzel

3. Christiane Schneider (RV Ilsfeld) auf Sir Admiral from Schneider

Bad Friedrichshalls Bürgermeister und Schirmherr des Turniers, Timo Frey, durfte der stolzen Siegerin die goldene Schleife anheften.

Dressurprüfung KL. M**

1. Franz Semler, Jun. (RV Ilsfeld) auf Darwin

2. Erika Schwarzkopf (RFV Göppingen) auf Fleur S

3. Mathilde Koefoed-Nielsen (RFV Alsenborn e. V.) auf Diva Valentina

Der Reiterverein gratuliert den Siegern und Platzierten und wünscht ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg auf den Turnieren.

Da der reibungslose Ablauf eines solchen Turniers nur mit vielen fleißigen Helfern gewährleistet ist, möchte sich der Verein ganz herzlich bedanken bei:

Bürgermeister Timo Frey für die Schirmherrschaft und den Pokal,

Gabi Auch für die hervorragende Organisation,

dem Küchen-und Getränke-Team mit Karin Bräuninger, Barbara Poppele, Detlef Kießling, Robert Scheuermann und Sonja Appenzeller,

Ute Bauer für die Organisation der Sponsoren,

dem Kassen-Team mit Jutta Müller, Michaela Hasler und Beate Hasler,

Andi Bachmayer für die technische Organisation,

dem Roten Kreuz des Ortvereins Bad Friedrichshall,

der Pferdepraxis Häussermann für den Bereitschaftsdienst,

der Ostberg GmbH ( Garten-und Landschaftsbau ) für die Bereitstellung vom Blumenschmuck,

Herrn Günter Hekler für die personelle Unterstützung,

dem Turnierschmied Björn Steinbach,

der Bäckerei Kolb (Untereisesheim),

allen Sponsoren, die im Programmheft inseriert haben,

dem Vertreter des Ordnungsamtes, Uwe Söhner für die Verkehrsüberwachung,

den zahlreichen Besuchern

und zu guter Letzt allen Mitgliedern des Reitervereins, die es sich nicht nehmen ließen, drei Tage unermüdlich mit anzupacken, damit sich Reiter, Pferde und Zuschauer gut versorgt wurden und sich wohl fühlen konnten.

Der besondere Dank des Reitervereins gilt dieses Jahr dem Stallmeister Matthias Beyerbach, weil er durch seinen uneigennützigen, nächtlichen Einsatz bei Starkregen die Abflüsse des Sandplatzes frei gemacht und dadurch eine Fortsetzung des Turniers möglich gemacht hat.

 

Turnierinformationen 2017

Zeiteinteilung 2017

Ergebnisse 2016

Ergebnisübersicht 2016

Am Wochenende vom 22.07.-24.07.2016, beim 46. Reit-und Springturnier, durften nicht nur die Bad Friedrichshaller Turnierdamen ihr Können zeigen, sondern auch die Schulpferdreiter durften erste Turnierluft schnuppern.

Das Wetter spielte freitags und samstags mit und der „ kleine Gewitterschauer “ am Sonntagmorgen  trübte die Begeisterung der am Pferdesport interessierten Zuschauer nur geringfügig. Glücklicherweise kam mittags die Sonne wieder zum Vorschein und alle sonntagnachmittäglichen Prüfungen konnten wie vorgesehen abgehalten werden.

Neben dem Festakt wurde sowohl auf dem Sandplatz, als auch auf dem Springplatz „ großes “ Turnier u.a. mit M*-Springen und S*-Dressur geboten.

So konnte Naela Schwab vom RSC Pferdeland Waldbrunn-Oberdielbach beim M*-Springen gleich 2 Erfolge einheimsen: Lauretis 2  siegte und  Quinton Rampage Jackson holte sich den 2. Platz.

Die S*-Dressur entschied Dagmar Melwitz vom RV Ilsfeld mit James Dean 4 für sich und verwies Simone Kinzinger vom RG Hammberger Hof mit Happy Harley auf den 2. Platz.

Bei den Bad Friedrichshaller Turnierteilnehmern ergaben sich folgende Ergebnisse:

Beim Stilspringwettbewerb mit erlaubter Zeit konnte sich Melissa Bauer mit Doolittle den Sieg sichern. In der Dressurprüfung, Klasse M* war Madlin Zott mit Kirono mit dem 4. Platz zufrieden. Auch in der Dressur zeigte Melissa Bauer, was sie kann.

Bei der Dressurprüfung, Klasse L*, ritt sie mit Doolittle auf den 3. Platz und mit ihrem Zweitpferd Matteo bei der Dressurprüfung, Klasse A* auf den 6. Platz. Bei der Dressurreiterprüfung, Klasse A , war Matteo in Bestform und konnte mit Melissa den 1. Platz feiern. In der gleichen Prüfung kam Sibylle Neff mit Nardo auf den 10. Platz.

Beim Dressurwettbewerb eroberte sich Hope Adamek mit ihrer Stute Samoa den 4. Platz.

Romy Markert trat beim Dressurreiterwettbewerb mit Dreamy an und konnte einen 9. Platz verzeichnen.

Beim Reiterwettbewerb ( Schritt-Trab-Galopp ) 1. Abteilung waren die Bad Friedrichshaller Jugendlichen stärker vertreten: Paul Sallmann mit Lafee auf dem 4.,Larissa Greisert mit Ali auf dem 5., Sara Gassmer mit Miss Blue Eye auf dem 6. und Carolin Flügel mit Dreamy auf dem 7. Platz.

In der 2. Abteilung lagen Darlyn Guldi mit Ali auf dem 3., Carolina Emmert auf dem 5. und Sarah Stanke mit Smeagol 5 auf dem 8. Platz.

In der 3. Abteilung erreichte Alexandra Scherer mit Ali den 2., Saskia Bauer mit Miss Blue Eye den 6. und Emilia Polynski mit Susi ebenfalls den 6. Platz. Beim Reiterwettbewerb ( Schritt-Trab ) konnten sich in der 2. Abteilung Emma Auerbach auf Susi den 4., Madeleine Spörle auf Ali den 6. Und Meret Lothe auf Dreamy auch den 6. Platz erreiten.

Beim Führzügelwettbewerb lagen in der 1. Abteilung Anna Heim mit Ali auf dem 3. und Alissa Adamski mit Susi auf dem 4. Platz. Bei der 2. Abteilung siegte Viola Klug auf Ali vor Fenja Wrede auf Susi.

Auch bei der optisch attraktiven Qualifikation zum 3. Barockpferde-Cup, bei dem mehrere kostümierte Reiterinnen am Start waren, mischten die Bad Friedrichshaller Damen mit. Sibylle Neff belegte mit Nardo 21 den 3. Valeska Vess mit Wietske Hincke B den 8. und Paula Will als Pirat mit Lafee den 10, Platz.

Der Reiterverein bedankt sich auf diese Weise ganz herzlich bei der Stadt Bad Friedrichshall, dem Deutschen Roten Kreuz, der Bäckerei Kolb aus Untereisesheim, dem Gartenbau-und Blumenhaus Ostberg in Gundelsheim, dem Alten-und Pflegeheim Bräuninger-Stift GmbH ( Bewirtschaftung ), der Firma Vitalfrisch, der Familie Günter Hekler, der Firma Frühauf und allen ungenannten, fleißigen Helfern, ohne die ein reibungsloser Turnierverlauf nicht möglich gewesen wäre.

Die Siegerin der S*-Dressur: Dagmar Melwitz

IMG_0067

Bürgermeister Timo Frey gratuliert der Siegerin des M*-Springens: Naela Schwab

IMG_0184

Turnierinformation 2016

Zeiteinteilung 2016

Am Sonntag, 24.07.2016 findet zum Jubiläum des Vereins um

13:45 Uhr  die Präsentation der Reiterstaffel der Polizei Mannheim unter der Leitung von POK Ralf Münzer statt.

Ebenfalls werden um

14:30 Uhr  zu den Jubiläen 50 Jahre Reiterverein Bad Friedrichshall, sowie 25 Jahre Therapeutisches Reiten der Bürgermeister der Stadt Bad Friedrichshall und Schirmherr Herr Timo Frey, Präsident des Württembergischen Pferdesportverbandes Herr Frank Reutter und Vorsitzender des Sportkreises Heilbronn Herr Klaus Ranger, Stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten Herr Uwe Kaplirz zu Sulewicz einige Grußworte sprechen.